WIRTSCHAFT FÜR MORGEN

#schaffenwir

testh

WIRTSCHAFT FÜR MORGEN

Upcycling leben

Elisabeth Vogler, Modelabel REFISHED fair fashion

Verwenden statt verschwenden: Frei nach diesem Motto hat Elisabeth Vogler ihr Fair Fashion Label REFISHED ins Leben gerufen.

2012 nahm ich mir eine berufliche Auszeit und ging auf Reisen durch Südostasien. Ständiger Begleiter waren dabei die farbenfrohen Fischfutter- und Zementsäcke. Davon inspiriert kam mir schließlich die zündende Idee: Die Säcke waren einfach zu schön, um entsorgt zu werden. Warum also aus dem widerstandsfähigen Material nicht einfach Taschen und weitere Accessoires fertigen?

Zurück in Österreich habe ich meine erste Upcycling Kollektion entwickelt und heute fischt unser Fair Fashion Label REFISHED auf der ganzen Welt nach Mode und Accessoires, die man einfach lieben muss. Jedes einzelne unserer Produkte wird auf ethisch korrekte Art und Weise designed, gewonnen und gefertigt und wir erzählen unseren Kundinnen und Kunden ganz transparent, wer es gemacht hat, wo und auch wie es gefertigt wurde. Auf jedem REFISHED Label ist daher nicht nur der Ort und das Material des Produkts ersichtlich, jeder Näher unterschreibt sein gefertigtes Produkt auch mit seinem Namen. In unserem People-Bereich auf unserer Webseite stellen wir außerdem alle Beteiligten näher vor.

„Wir möchten einen Teil dazu beitragen das Bewusstsein des typischen Massenkonsumenten zu verändern. In Zukunft soll sich jeder die Frage stellen, wo ein Produkt herkommt und wer es gemacht hat.“



Es gibt so viele Dinge, die einfach weggeschmissen werden, obwohl es mehr als Sinn macht, sie wieder zu verwenden oder was tolles Neues daraus zu machen. Abgesehen davon, dass man sich selbst oder anderen eine große Freude mit dem upcycelten Unikat machen kann, gibt es noch einen bombastischen Nebeneffekt: Die Umwelt wird nicht weiter durch unnötigen Abfall belastet!

https://refished.com/

#unternehmenumwelt
Online seit 13.04.2022 (Aktualisiert: 25.06.2022)
Geschichte teilen:
Diese Geschichten könnten dich auch interessieren:
Bild zur Erfolgsgeschichte: Kleider zum Feste feiern und Fahrrad fahren

WIRTSCHAFT FÜR MORGEN

#schaffenwir

Susanne Bell, Kleidheit

„Ein-Frau-Unternehmerin“ Susanne Bell macht lang haltende Kleider für den Alltag und setzt damit ein Statement gegen die Wegwerfgesellschaft. Als Modedesignerin ...

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Mehr Service – weniger Abfall

WIRTSCHAFT FÜR MORGEN

#schaffenwir

Astrid Meyer-Hainisch, Hotel Ogris am See

Als Gastgeberin eines kleinen Hotels in Velden liegt Astrid Meyer-Hainisch das Thema Nachhaltigkeit sehr am Herzen. Es hilft nichts, wenn ...

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Nehmen im Geben

Nachhaltigkeit

#schaffenwir

Susanne Lederer-Pabst, Dragonfly.Finance

Susanne Lederer-Pabst hat sich mit ihrem Unternehmen Dragonfly.Finance auf nachhaltige Investmentideen spezialisiert. Nachdem ich selbst erfahren durfte, inwiefern sich die ...

weiterlesen
Jetzt Erfolgsgeschichte erzählen