Export fördern

#schaffenwir

testh

© WKÖ

Export fördern

Modedesign mit Migrationshintergrund

Dali Oleschko, Dali Oleschko Couture

Dali Oleschko feiert mit ihrem Modelabel die Weiblichkeit und ist damit international erfolgreich. 

Mit meinem Modelabel Dali Oleschko Couture entwerfe ich Kleidung, die die Weiblichkeit in den Vordergrund stellt und die Persönlichkeit der Trägerin unterstreicht. Meine ersten Schritte in der Modewelt machte ich als Geschäftsführerin von La Hong Nhut. Die Idee, ein eigenes Modelabel zu gründen, kam mir 2014. Zunächst startete ich mit einer Trachtenkollektion, die modernes Design mit österreichischer Volkstracht verband. Heute konzentriere ich mich auf Sommer- und Couturekleider für Cocktails, Bälle und Abendveranstaltungen. Mit meiner Mode bin ich in Paris, Los Angeles und Dubai vertreten und habe ein Atelier in Reifnitz, direkt am Wörthersee. In Sommer eröffne ich einen Outlet Shop für Sommermode in Pörtschach.

Mein Werdegang war alles andere als einfach. Ich wurde 1974 als Tochter einer klassischen Gastarbeiterfamilie in St. Pölten geboren und wuchs in einem kleinen Ort in Niederösterreich auf. Als „Ausländerkind“ wurde ich jahrelang gemobbt. Heute weiß ich, dass mich diese Erfahrungen stark gemacht haben. Ich habe gelernt, mich von der Vergangenheit zu befreien, zu verzeihen, mutig zu sein und nicht auf negative Kommentare zu hören. All das hilft mir als Unternehmerin sehr. 

„Als Ausländerkind habe ich vieles gelernt, was mich auch als Unternehmerin auszeichnet: mutig sein, verzeihen können, den eigenen Weg gehen. Das hat mich stark gemacht. Heute bin ich mit meinem Modelabel in LA, Paris und Dubai vertreten.“


Auch mit meinem Unternehmen hatte ich Hürden zu überwinden. Ich hatte ganz konkrete Vorstellungen von meinen Kreationen und hohe Qualitätsansprüche an die Materialien. Italien ist nach wie vor der Maßstab für die besten Stoffe, darum fuhr ich zu namhaften Lieferanten, um Stoffe zu kaufen. Viermal wurde ich höflich ausgelacht und zur Tür begleitet. Dank der Unterstützung des Außenhandelszentrums in Mailand hat es dann doch geklappt, darüber bin ich sehr froh und dankbar. 

www.dalioleschko.com
Instagram
Facebook

Online seit 06.06.2023 (Aktualisiert: 17.07.2023)
Geschichte teilen:
Diese Geschichten könnten dich auch interessieren:
Bild zur Erfolgsgeschichte: Kinder schützen – Eltern unterstützen

Sicherheit

#schaffenwir

Michaela Schicho, sticklett technologies GmbH

Mode mit lebensrettender IT zu kombinieren: Das brachte „sticklett“ international den Durchbruch. Dass Mode nicht nur Spaß macht, sondern auch ...

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Technik aus Österreich schützt vor alpinen Gefahren

Unternehmertum

#schaffenwir

Markus Haidn, Trumer Schutzbauten

Markus Haidn, „Mountain Risk Engineer“ beim Salzburger Familienunternehmen Trumer Schutzbauten, sorgt international für Sicherheit in den Bergen. Mein Vater ist ...

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Sichere Identität in der digitalen Welt

Zukunft

#schaffenwir

Lukas Praml, youniqx Identity

Vorreiter für digitale Ausweissysteme rund um die Welt zu werden – das hat sich youniqx Identity als Ziel gesetzt, so ...

weiterlesen
Jetzt Erfolgsgeschichte erzählen