Zukunft

#schaffenwir

testh

Zukunft

Expansion im Krisenjahr

Stephan Porten, Senoplast

Der Kunststoffplatten-Produzent Senoplast Klepsch trotzt der Coronakrise und eröffnet im Krisenjahr eine Niederlassung in China. Was kaum möglich schien, wird nun zur Erfolgsgeschichte, weiß General Manager Stephan Porten.

Eigentlich ist ein Projekt wie dieses in Pandemiezeiten zum Scheitern verurteilt: Mehrere Jahre intensiver Vorbereitung für unseren neuen Produktionsstandort in China lagen hinter uns. 2015 war die Firmengründung beschlossene Sache: Zusätzlich zu unseren Standorten in Europa und Nordamerika wollten wir auch den asiatischen Markt direkt vor Ort bedienen können. Denn auch in China steigt das Interesse an unseren umweltfreundlichen, leicht recycelbaren Produkten stark.

Wir prüften den Standort, die rechtlichen Anforderungen und Kostenfaktoren auf Herz und Nieren, schlossen nachhaltige Kontakte zu lokalen Partnern und im Mai 2019 folgte die Grundsteinlegung in Suzhou. Nur wenige Monate später lähmte die Covid-Pandemie das Wirtschaftsleben in China und damit vorübergehend auch unser Projekt. So konnte in der Kernphase wegen Covid lediglich ein Techniker für die Installation und Inbetriebnahme der Anlage sowie zur Einschulung der lokalen Mannschaft anreisen – üblicherweise wird ein ganzes Expertenteam aus Österreich entsandt.



Aber: Dank der genauen Vorbereitung, dem Einsatz von Videotelefonie sowie einem engagierten Team vor Ort gelang das schier Unmögliche. Das Werk, das österreichische Standards erfüllt, konnte ohne Verzögerung im Mai 2020 eröffnet werden und produziert seither hochwertige Kunststoffprodukte – 100% Recycling-Technologie inklusive. Unsere Kunststoffplatten werden zum Beispiel weiter verarbeitet zu Dachmodulen und Leichtbau-Karosserieteilen für Fahrzeuge oder Oberflächen von Küchen und Badausstattung.

Noch immer sind die Reisemöglichkeiten für unser Team limitiert – aber der Kundenstock in Bereichen wie Automotive, Design und Wellness wächst dynamisch. 30 Mitarbeiter haben wir schon jetzt vor Ort. Und wir blicken sehr optimistisch in die Zukunft, denn die Wiederverwendbarkeit, Qualität und Umweltfreundlichkeit unserer Produkte wird auch in China hoch geschätzt.

www.senoplast.com
Online seit 12.02.2021 (Aktualisiert: 23.03.2021)
Geschichte teilen:
Diese Geschichten könnten dich auch interessieren:
Bild zur Erfolgsgeschichte: Die Basis für autonom fahrende Autos

Innovation

#schaffenwir

Hermann Stockinger, Easelink

Die automatisierte E-Auto-Ladetechnologie von Easelink ist am besten Weg, in China zur führenden Lösung für Elektrofahrzeuge werden. Die Gründe erklärt ...

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Hilfe bei Parkinson & Zittern

Sicherheit

#schaffenwir

Tibor Zajki-Zechmeister, Tremitas

Ein „Messgerät fürs Zittern“ entwickelte Tibor Zajki-Zechmeister. Es hilft Tremor-Patienten in vielen Ländern, die richtige Diagnose und Therapie zu bekommen. ...

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Eine Lanze für die Feuerwehr

Innovation

#schaffenwir

Thomas Braun, BRAUN FEUERWEHRTECHNIK GmbH

Wie die Ideen des Ruderdorfers Thomas Braun in Rom bei der Brandbekämpfung helfen. Ich bin seit meinem fünften Lebensjahr, also ...

weiterlesen
Jetzt Erfolgsgeschichte erzählen