Kinderbetreuung

#schaffenwir

testh

Kinderbetreuung

Kunststoffproduktion bringt besondere Verantwortung mit sich

Axel Kühner, Greiner AG

Als Anbieter von Kunststoff- und Schaumstofflösungen hat die Greiner AG Klimaschutz, Kreislaufwirtschaft und Menschen zu ihren zentralen Handlungsfeldern erklärt.

Es begann gegen Ende des 19. Jahrhunderts mit der Produktion von Korken für Getränkehersteller. Dann kamen Schaumstoffe und die erste Petrischale dazu. Heute ist die Greiner AG in Kremsmünster ein weltweit führender Anbieter für alle möglichen Kunststoff- und Schaumstofflösungen und in drei Bereiche unterteilt: Die Greiner Packaging erzeugt Kunststoffverpackungen, NEVEON stellt Schaumstoffe und Greiner Bio-One Kunststoffe für Medizintechnik und Life Science her. 

Als Familienunternehmen in der Kunststoff- und Schaumstoffbranche sind wir uns unserer Verantwortung gegenüber der Umwelt und der Gesellschaft bewusst. In den vergangenen Jahren haben wir diese Verantwortung in eine Nachhaltigkeitsstrategie mit konkreten Zielen in den Bereichen Klimaschutz, Kreislaufwirtschaft und Menschen gegossen: Recycling, die Reduktion von Verpackungsmaterial, der Einsatz von erneuerbarem Strom und mehr Frauen in der Führungsebene sind nur einige davon.

Bis 2030 wollen wir in der Greiner AG den Anteil von Frauen in Führungspositionen von 26 % (2022) auf 40 % heben. Um dieses Ziel zu erreichen, haben wir zahlreiche Maßnahmen gesetzt und etwa flexible Arbeitszeitmodelle oder Jobsharing eingeführt. Ein wesentlicher Schlüsselfaktor für die Steigerung des Frauenanteils ist ein betriebliches Kinderbetreuungsangebot. An unserem Standort in Kremsmünster haben wir schon 2003 gemeinsam mit der Gemeinde Kremsmünster eine Krabbelstube für 1- bis 3-Jährige ins Leben gerufen, die durchgängig ohne Sommerpause geöffnet ist – ein großer Vorteil gegenüber öffentlichen Betreuungseinrichtungen. Für Mitarbeiter:innen der Greiner AG übernimmt das Unternehmen die Hälfte der Betreuungskosten. 

„Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist uns als Familienunternehmen ein besonderes Anliegen. Der Wert der Kinderbetreuung ist essenziell: Jede Mutter, die wieder berufstätig werden will, ist insbesondere in Zeiten des Arbeitskräftemangels ein Gewinn.“

Darüber hinaus bieten wir in Kooperation mit der Caritas und der Gemeinde Kremsmünster für den Sommer eine Kinderbetreuung für Kinder von 3 bis 10 Jahren an. So können unsere Mitarbeiter:innen auch in der Ferienzeit, wenn Kindergarten und Hort geschlossen sind, ihren Beruf ausüben, ohne sich um die Kinderbetreuung Sorgen zu machen. 

www.greiner.com

Online seit 11.10.2019 (Aktualisiert: 19.07.2023)
Geschichte teilen:
Diese Geschichten könnten dich auch interessieren:
Platzhalterbild zur Erfolgsgeschichte: Nachhaltige Japanmesser aus Österreich

Wirtschaft für morgen

#schaffenwir

Matthias Lemp, Koko Knives

Nachhaltigkeit schreibt Matthias Lemp beim Schmieden in seiner hochwertigen Messer aus Stahl groß. Mit meinem Unternehmen „Koko Knives“ biete ich ...

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Leidenschaftlich kuratierte Nachhaltigkeit

WIRTSCHAFT FÜR MORGEN

#schaffenwir

Katharina Mautner Markhof, Poppys – conscious lifestyle for kids and adults

Katharina Mautner Markhof möchte mit ihrem Concept Store Poppys nachhaltigen Konsum fördern. Als Mama von drei Töchtern weiß ich, wie ...

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Gute Produkte aus FAIRantwortung

WIRTSCHAFT FÜR MORGEN

#schaffenwir

Gudrun Danter & Team, ARGE WELTLADEN

Die Weltläden bringen nachhaltige Produkte aus Fairem Handel nach Europa. Die Weltläden sind so bunt wie die Welt. In unseren ...

weiterlesen
Jetzt Erfolgsgeschichte erzählen