Kinderbetreuung

#schaffenwir

testh

© voestalpine

Kinderbetreuung

Kinderbetreuung rund um die Uhr

Herbert Eibensteiner, CEO der voestalpine AG

Mit dem Ausbau der Kinderbetreuung am Standort in Linz schafft die voestalpine AG ein attraktives Angebot für ihre Mitarbeiter:innen.

Der Stahl- und Technologiekonzern hat schon früh damit begonnen, an seinen größeren Standorten eigene Kinderbetreuungseinrichtungen zu schaffen. In Linz haben wir erst kürzlich 10 Millionen Euro in die Erweiterung der Räumlichkeiten unseres Betriebskindergartens und der Krabbelstube investiert und können nun 200 Kindern unserer Mitarbeiter:innen eine Betreuung anbieten.

Als weiteren Meilenstein haben wir auch in Linz als erster österreichischer Industriebetrieb eine Rund-um-die-Uhr-Betreuung für die Kinder geschaffen. Das Angebot richtet sich vor allem an Mitarbeiter:innen, die im Schichtbetrieb arbeiten, sowie an Mitarbeiter:innen mit erweiterten Dienstzeiten, wie zum Beispiel in der  voestalpine-Betriebsmedizin oder -Feuerwehr. Die Eltern können ihren Bedarf für Übernachtungen und für eine Betreuung im Früh- oder Spätdienst, am Wochenende oder an einem Feiertag entsprechend ihrer Dienstpläne im Voraus anmelden. Damit kommen wir der steigenden Nachfrage unserer Mitarbeiter:innen nach individuellen und flexiblen Betreuungszeiten nach und tragen dazu bei, dass sie ihren Beruf und die Familie besser vereinen können.

„Hochqualifizierte und topmotivierte Mitarbeiter:innen sind ein wichtiger Erfolgsfaktor für die voestalpine. Mit der Verdoppelung unserer Kinderbetreuungsplätze und dem innovativen Konzept der familiären Rund-um-die-Uhr-Betreuung schaffen wir ein attraktives Angebot für Eltern und Kinder.“

Diese Unterstützung junger Mütter und Väter macht sich aber auch für die voestalpine bezahlt: Unsere Mitarbeiter:innen sind motivierter und loyaler – wir beschäftigen viele Mitarbeiter:innen bereits in dritter Generation, was in Zeiten des Fachkräftemangels und hoher Fluktuation ein großer Wettbewerbsvorteil ist.    

http://www.voestalpine.com/

Online seit 13.07.2023
Geschichte teilen:
Diese Geschichten könnten dich auch interessieren:
Bild zur Erfolgsgeschichte: Neue Taschen aus alten Stoffen

WIRTSCHAFT FÜR MORGEN

#schaffenwir

Irene Reitböck, I-renew

Stoff- und Lederreste sind das Geschäft von Irene Reitböck: Die Oberösterreicherin macht aus den vermeintlichen Abfällen Handtaschen-Unikate der Marke I-renew. ...

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Barrierefreie Bauplanung mit nachhaltigen Rohstoffen

WIRTSCHAFT FÜR MORGEN

#schaffenwir

Bernhard Paul Gruber, Wohnkonzept proklima

Bernhard Gruber hat sich als Sachverständiger und Bauplaner dem inklusiven Gebäudebau verschrieben. Ich bin Gerichtssachverständiger rund um Architektur, Hochbau und ...

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Potenziale besser nützen

WIRTSCHAFT FÜR MORGEN

#schaffenwir

Patrizia Schmölzer, Patrizia Schmölzer IT

Gemeinsam Lösungen finden: Patrizia Schmölzer berät und unterstützt Rechtsanwaltskanzleien bei der Optimierung ihrer Kanzleiorganisation. Seit 20 Jahren arbeite ich in ...

weiterlesen
Jetzt Erfolgsgeschichte erzählen