WIRTSCHAFT FÜR MORGEN

#schaffenwir

testh

WIRTSCHAFT FÜR MORGEN

HOLDIE lässt die Masken fallen

Dagmar Grimus-Leitgeb, OneTwoHold GmbH

Dagmar Grimus-Leitgeb machte eine praktische Lösung für Covid-Masken zum Erfolgsmodell.

Eigentlich bin ich Experience Designerin und führe seit 2006 mein Unternehmen ELEPHANTS JUMP. Als ich im Oktober 2020 meine am Handgelenk hängende Maske kontaminierte, kam mir eine Idee. Der Mund-Nasen-Schutz trägt sich doch viel stylischer und hygienischer an einem lässigen Lanyard. Gesagt, getan. Und so wurden die ökologisch-freundlich gefertigten Maskenbänder aus geflochtenem, veganen Leder vielen zum praktischen Begleiter.

„Mit den HOLDIEs entwickelten wir eine praktische Lösung für die Covid-Zeit. Umso mehr freut es mich, dass ich meine Palette darüber hinaus erweitern konnte und die OneTwoHold seinen Kund:innen mit noch einigen anderen stilvollen Problemlöser zur Seite steht.“



Gemeinsam mit meiner Geschäftspartnerin Nina Bernegger gründete ich im November 2020 das Unternehmen. Kurz danach gingen wir mit unserem Webshop Online. Mit knappem Budget, aber einer umfassenden Expertise in Marketing & Onlinevertrieb gingen wir mit acht Farben an den Start. Wir machten fast alles selber – waren dadurch aber sehr schnell und agil. Und da die Corona-Welle nicht abebbte, erweiterten wir kurze Zeit später unser HOLDIE-Sortiment um 11 weitere Farben und die Kids HOLDIEs, die Online und im Einzelhandel erhältlich sind. Heute gibt es aber nicht nur Maskenbänder, sondern auch stylische Sicherheits-Armbänder, Brillenbänder, eine XXL-Funktionstasche (aus PET made in Austria) und andere Accessoires.

Nach der Entscheidung, die OneTwoHold alleine als GmbH weiter zu führen, gehe ich bewusst den Weg neue Produkte zu designen und auf dem Markt zu etablieren, immer mit dem Ziel, das Leben meiner Kund:innen einfacher und schöner zu machen. Offen und neugierig beobachte ich mein Umfeld und bin zudem immer auf der Suche nach nachhaltigen, innovativen Materialien. Seit Mitte 2021 ist OneTwoHold Mitglied der Organisation „1% for the Planet“ und spendet 1% des Jahresumsatzes an ein nachhaltiges Projekt.
So freue ich mich auf das, was noch kommt!

onetwohold.com
Online seit 29.07.2022
Geschichte teilen:
Diese Geschichten könnten dich auch interessieren:
Bild zur Erfolgsgeschichte: Die Nadel im Mikroplastik-Haufen finden

Wirtschaft für morgen

#schaffenwir

Aurelia Liechtenstein, Purency GmbH

Die Software “Microplastics Finder” von Purency macht Mikroplastik sichtbar. Mikroplastik gibt es überall auf der Welt. Leider ist es sehr ...

weiterlesen
Platzhalterbild zur Erfolgsgeschichte: Verpackungen mehrfach verwenden

WIRTSCHAFT FÜR MORGEN

#schaffenwir

Melanie Biermayr, Shop Wie Melly

Melanie Biermayr setzt in ihrem Online-Shop www.ShopWieMelly.at auf batterieloses, hochwertiges und schönes Spielzeug – und nachhaltigen Versand. Als ich irgendwann ...

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Ökologischer Fußabdruck in Juanitas Nähbox

WIRTSCHAFT FÜR MORGEN

#schaffenwir

Juanita Guerra Arellano, Juanitas Nähbox

Juanita’s Nähbox: Mit Kreativität und Freude arbeitet die Grazerin Juanita Guerra Arellano daran den ökologischen Fußabdruck unserer Kleidung zu verkleinern. ...

weiterlesen
Jetzt Erfolgsgeschichte erzählen