Wirtschaft für morgen

#schaffenwir

testh

Wirtschaft für morgen

Zweite Chance für Lieblingsstücke

Sylvia Dellantonio, willhaben GmbH & Co KG

Drei Seiten profitieren von dem Kauf und Verkauf auf willhaben: Käufer, Verkäufer – und die Umwelt.

Seit 15 Jahren sorgt der Kauf eines Lieblingsstücks auf willhaben bei UserInnen für ein gutes Gefühl – weil mit dem Handeln auf willhaben auch nachhaltig und sinnstiftend agiert.

„Klimaschutz ist heute wichtiger denn je, keine Person und kein Unternehmen kann dabei wegschauen. Es betrifft uns alle und wir alle müssen handeln.“



Seit Jahren erhebt willhaben regelmäßig die Umwelteffekte durch die Nutzung der Plattform und beobachtet dabei immer wieder positive Ergebnisse. Der Effekt: Bis zu 380.000 Tonnen CO2 lassen sich durch die Nutzung der Plattform jährlich einsparen – das entspricht einer CO2-Absorptions-Leistung von fast 30 Millionen Bäumen.

Auch der Verbrauch von Rohstoffen kann durch die Nutzung von willhaben eingespart werden. Bei Aluminium liegt das Sparpotenzial bei knapp 15.000 Tonnen und mehr als 23.500 Tonnen bei Plastik, bei Stahl werden sogar mehr als 150.000 Tonnen gerettet. Wenn Autos, Kleider, Möbel oder Werkzeuge einen neuen Besitzer finden, verlängert sich ihre Lebensdauer. Dadurch sind die Ressourcen, die bei der Herstellung verwendet wurden, länger für die Gesellschaft verfügbar.

80 % der willhaben-NutzerInnen ist es wichtig, dass nicht gebrauchte Dinge eine zweite Chance erhalten. Die Mehrfachnutzung verbindet den Umweltgedanken mit der idealen Möglichkeit, hochwertige Produkte zu guten Konditionen zu erwerben. Dadurch entsteht in Summe ein deutlicher Mehrwert für unser Klima und die Gesellschaft. Gemeinsam mit unseren UserInnen können wir so tagtäglich einen positiven Beitrag für die Zukunft leisten.

willhaben wurde im Jahr 2006 gegründet und beschäftigt derzeit 270 MitarbeiterInnen. Etwa eine Million NutzerInnen sind auf der Website registriert.

www.willhaben.at/iad
Online seit 02.08.2021 (Aktualisiert: 08.12.2021)
Geschichte teilen:
Diese Geschichten könnten dich auch interessieren:
Bild zur Erfolgsgeschichte: Arbeit mit Mensch und Tier

Nachhaltigkeit

#schaffenwir

Heidrun Pusch, respektTIERt

respekTIERt steht für modernes Tiertraining und fairen Umgang mit Mensch und Tier. Alles im Sinne der Tiere – das ist ...

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Auch Webdesign schont die Umwelt

WIRTSCHAFT FÜR MORGEN

#schaffenwir

Barbara Andrä, barbarandrae.at

Barbara Andrä setzt als Webdesignerin auf eine nachhaltige Arbeitsweise. Vielen Menschen ist nicht bewusst, dass wir auch in der digitalen ...

weiterlesen
Platzhalterbild zur Erfolgsgeschichte: Moderne Stromzähler für den Umweltschutz

WIRTSCHAFT FÜR MORGEN

#schaffenwir

Edwin Ploder, PVG Patentverwertungs GmbH. früher PTS Energie mit Strategie GmbH.

Edwin Ploder arbeitet seit 30 Jahren an der Weiterentwicklung zeitgemäßer Stromzählertechnologien.

weiterlesen
Jetzt Erfolgsgeschichte erzählen