Wirtschaft für Morgen

#schaffenwir

testh

Wirtschaft für Morgen

Zelebrierte Einfachheit – Bio-Pflegeprodukte für alle Sinne

Christian Pauzenberger und Alexander Daspersgruber, vielö

Christian Pauzenberger und Alexander Daspersgruber stehen mit vielö für innovative sowie regional und nachhaltig hergestellte Bio-Hautpflegeprodukte auf Molkebasis.



vielö verfolgt einen einzigartigen, erstmals nachhaltigen und kompromisslosen Ansatz in der Haut- und Körperpflege und zelebriert einfache, aber wirkungsvolle Bio-Inhaltsstoffe. Basierend auf einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaftsproduktion veredeln wir mit unserer hautfreundlichen Biomolke ein hochwertiges Neben- bzw. Abfallprodukt der Käseherstellung und stellen daraus echte biozertifizierte (zertifziert durch die Austria Bio Garantie) und nachhaltige Haut- und Körperpflegeprodukte, 100 % designed AND made in Austria, her. Produkte für Menschen, die sich mehr von Hautpflege erwarten als nur ein schönes Label.

„Bei vielö stehen wir für „the best of both worlds“ nämlich kompromisslose natürliche Qualität und ein edles Design und Lifestyle. Basierend auf einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaftsproduktion veredeln wir ein hochwertiges Nebenprodukt der Käseherstellung, unsere Biomolke, und stellen daraus biozertifizierte und nachhaltige Pflegeprodukte her.“

Begriffe wie „natürlich“ oder „bio“ sind innerhalb Europas nicht geschützt oder einheitlich geregelt. Das führt zum weit verbreiteten „greenwashing“ und KonsumentInnen werden so bewusst in die Irre geführt oder im Glauben gelassen, dass Naturkosmetik gleich Biokosmetik ist. In Wirklichkeit besteht aber ein großer, wenngleich wenig bekannter Qualitätsunterschied zwischen diesen beiden Qualitätskriterien. Österreich hat mit den strengen Standards für österreichische Biokosmetik aber eine Vorreiterrolle eingenommen, daher nehmen wir höhere Herstellungskosten bewusst in Kauf und setzen auf echte Biokosmetik und die Zertifizierung der Austria Bio Garantie. Zudem vermeiden wir aus Prinzip umstrittene oder bedenkliche Inhaltsstoffe, wie Sulfate, die auch in der sogenannten Naturkosmetik weiterhin weit verbreitet sind.

The best of both worlds. Die Kosmetikindustrie lebt von künstlicher Komplexität, „lautem Marketing“ sowie übertriebenen Werbeversprechen, dem wollen wir mit vielö einen Gegenpol und „eine Oase der Ruhe“ entgegensetzen, die „the best of both worlds“ bietet, nämlich kompromisslose natürliche Qualität und ein edles Design und Lifestyle. Wir halten nichts von künstlich erzeugter Komplexität, die die Konsumentinnen und Konsumenten verwirrt. Bei vielö setzen wir stattdessen auf hochwertigste und authentische Bio-Produkte für kritische und anspruchsvolle Kundinnen und Kunden sowie Designliebhaber – und all das zu 100% regional in Österreich produziert. Regionalität heißt für uns vorwiegend mit österreichischen Partnern, deren fachliche Expertise und menschliche Qualität uns absolut überzeugt hat, langfristig zusammenzuarbeiten, auch wenn das höhere Kosten bedeutet. Unsere Produkte werden daher nicht zur Kostenminimierung ins Ausland geflogen, bevor sie im Regal landen, sondern sind tatsächlich „designed, developed and made in Austria“.

Geleitet von den Prinzipien der Bio-Qualität, Einfachheit, Transparenz und Nachhaltigkeit stehen wir für einen innovativen, kompromisslosen und nachhaltigen Ansatz in der Kosmetikindustrie und uns unsere Prinzipien dienen uns auch in der Zukunft stets als Leitlinien für sämtliche unternehmerischen Handlungen und Entscheidungen.

www.vieloe.com

Online seit 27.09.2021
Geschichte teilen:
Diese Geschichten könnten dich auch interessieren:
Bild zur Erfolgsgeschichte: Nachhaltig besser fühlen

WIRTSCHAFT FÜR MORGEN

#schaffenwir

Julia Kaplan, WaxingBox

Schönheitspflege mit Leidenschaft, aber nie übertrieben und deutlich umweltfreundlicher als bei anderen – das ist das Credo von Julia Kaplan. ...

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Mehr Ehrenamt in der Arbeitszeit

Wirtschaft für morgen

#schaffenwir

Karolina Kartus, Social Held

Karolina Kartus hat Social Held gegründet, die Plattform, die Unternehmen mit ehrenamtlichen Tätigkeiten verbindet. Hast du schon von Corporate Engagement ...

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Mikromobilität in den Fokus rücken

WIRTSCHAFT FÜR MORGEN

#schaffenwir

René Ruzafa-Schweinberger, Mikrofahrzeuge Ruzafa

René Ruzafa-Schweinberger hat ein innovatives Konzept für eine komplett grüne Ladestation für Elektroroller, E-Scooter und E-Bikes in die Tat umgesetzt. ...

weiterlesen
Jetzt Erfolgsgeschichte erzählen