AUSBILDUNG

#schaffenwir

testh

AUSBILDUNG

Von der Kindergartengartenpädagogin zur Make-up Artistin

Michaela Hannesschläger, MH-Professional Make up & Style

Mit viel Fleiß und noch mehr Ehrgeiz hat Michaela Hannesschlägerich ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht!

„Dream big!“ Dieses Motto begleitete mich seit dem Beginn meiner Karriere als Make-up Artistin und ist auch zu meinem Lieblingsmotto geworden. Warum? Weil ich schon berufsbegleitend zu meinem ersten Job als Kindergartenpädagogin diverse Ausbildungen gemacht habe und ich dann auch noch meiner Leidenschaft für das Schminken in Form einer Ausbildung als Visagistin in Linz nachgegangen bin.

Parallel zu meinem 40-Stunden-Job habe ich die Ausbildung nach sechs Monaten abgeschlossen, ich hatte meinen Gewerbeschein in der Hand und habe mich voller Motivation nebenbei selbstständig gemacht. Schritt für Schritt habe ich mein Geschäft aufgebaut und dabei zwei Menschen kennengelernt, die mich heute noch ganz entscheidend beruflich begleiten und unterstützen: meine talentierte Freundin und Fotografin Sarah und meine kreative Visagisten-Kollegin Andrea. Die beiden haben mich in die Welt der Fotoshootings und Fernsehproduktionen eingeführt und mir damit gezeigt, wo ich mich beruflich hin entwickeln wollte.

„Obwohl ich erst 27 Jahre alt bin, blicke ich gern auf meine beruflichen Anfänge zurück. Dabei wird mir immer wieder aufs Neue bewusst, dass man so einiges erreichen kann, wenn man große Träume und Ziele hat und vor allem immer an sich glaubt.“



Da sich mein Geschäft damals gut entwickelte, beschloss ich, mich hauptberuflich der Visagistik zu widmen, meinen Job als Kindergartenpädagogin aufzugeben und auch noch eine Ausbildung als Spray Tanning-Artist und Frisörin zu machen. Für die meisten Leute mag sich das Ganze vielleicht einfach anhören, aber für mich war diese Zeit eine der intensivsten Phasen. Die Lehre habe ich neben meinem Vollzeitjob absolviert, und damit in der Woche meistens mehr als 60 Stunden gearbeitet. Ich habe allerdings Vieles von meinen KollegInnen beim Friseur gelernt; sowohl tolle Schnitt- und Farbtechniken, als auch alles zum Thema Haararbeiten. Und vor allem wusste ich, wofür ich das alles tat und dass sich der ganze Fleiß eines Tages bezahlt machen würde. Nach zwei Jahren trat ich dann zur Lehrabschlussprüfung der Friseure an und konnte die Ausbildung mit gutem Erfolg abschließen.

http://www.mh-professionalmakeupandstyle.at
Online seit 08.09.2021 (Aktualisiert: 17.11.2021)
Geschichte teilen:
Diese Geschichten könnten dich auch interessieren:
Bild zur Erfolgsgeschichte: Aus Liebe zum Handwerk

AUSBILDUNG

#schaffenwir

Christine Walter, Johannes Oberndorfer – Handarbeit auf Lebenszeit

Kaum jemand will heute noch Tapezierer und Dekorateur lernen – dabei bietet der Beruf viel Abwechslung, wie Christine Walter aus ...

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Vom Lehrling zur Abteilungsleiterin

LEHRE

#schaffenwir

Luisa Greiderer, Hausmann

Wie eine Lehre zum Sprungbrett werden kann, hat Luisa Greiderer noch während ihrer Ausbildung zur Großhandelskauffrau bei Hausmann erfahren. Praxiserfahrung, ...

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Lehre mit viel Herz und Liebe zum Detail

LEHRE

#schaffenwir

Michaela Pinter, Goldschmiedemeisterin Michaela Pinter

Michaela Pinter machte nach der Matura eine Goldschmiedelehre und erfüllte sich mit ihrem eigenen Atelier einen Traum. Wie kommt man ...

weiterlesen
Jetzt Erfolgsgeschichte erzählen