LEHRE

#schaffenwir

testh

LEHRE

Vom Lehrling zur Abteilungsleiterin

Luisa Greiderer, Hausmann

Wie eine Lehre zum Sprungbrett werden kann, hat Luisa Greiderer noch während ihrer Ausbildung zur Großhandelskauffrau bei Hausmann erfahren.

Praxiserfahrung, der Umgang mit Menschen, finanzielle Unabhängigkeit – das alles hat mir als Schülerin an der HAK in Villach gefehlt. Meine Freunde verdienten bereits ihr eigenes Geld, konnten sich ein Auto und eine eigene Wohnung leisten. Und so entschied ich mich, eine Lehre zu beginnen. Meine Mama, die selbst vor 30 Jahren als Geschäftsführer-Assistentin bei Hausmann tätig war, hat mich motiviert, mich bei dem Unternehmen für ein Praktikum zu bewerben. Bereits nach drei Praktikumstagen in der Filiale in Klagenfurt wurde ich gefragt, ob ich fix bleiben und eine Ausbildung beginnen möchte. Das war im Jänner 2018. Am 31. Juli dieses Jahres habe ich meine Lehre mit Auszeichnung abgeschlossen – und ich bin so froh, dass ich meine Ausbildung hier machen konnte. Es hat mir vom ersten Moment an super gefallen: Das große Sortiment, die unterschiedlichen Produktschwerpunkte, die familiäre und herzliche Atmosphäre, das ist genau meins.

„In der Hausmann Lehrlingsakademie lernt man externe Experten und Auszubildende aus anderen Märkten kennen. Den Austausch fand ich sehr interessant und wertvoll.“



Während der Ausbildung war kein Tag wie der andere: Ich habe immer dort mitgeholfen, wo es notwendig war. Das hat mir viel Spaß gemacht und war auch hilfreich, denn so konnte ich ein enormes Produktwissen über alle Hausmann-Abteilungen hinweg entwickeln. Noch während der Lehrzeit habe ich die Abteilungsleitung für die Heimtextilien übernehmen dürfen, seit diesem Jahr leite ich zusätzlich gemeinsam mit einem Lehrling die Geschirrabteilung. Viel gebracht hat mir während der Lehre auch die Hausmann Lehrlingsakademie: Dort werden immer wieder externe Experten für Seminare eingeladen. Man lernt auch Auszubildende des Unternehmens aus anderen Märkten kennen. Der Austausch ist sehr interessant und wertvoll. Jetzt, da ich meine Lehre in der Tasche habe, plane ich den nächsten Schritt: Ich möchte die Bereichsleitung übernehmen. Und so viel darf ich schon verraten: Es sieht sehr gut aus, dass ich das Ziel bereits in Kürze erreiche.“

https://www.hausmann.at
Online seit 10.08.2021 (Aktualisiert: 15.09.2021)
Geschichte teilen:
Diese Geschichten könnten dich auch interessieren:
Bild zur Erfolgsgeschichte: Alles richtig gemacht, wenn Kunden lächeln

LEHRE

#schaffenwir

Luka Margitic, Erste Bank

Die Lehre zum Bankkaufmann bei der Erste Bank ermöglicht Luka Margitic genau das, was er am liebsten macht: im Kundenkontakt ...

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Meine Botschaft – Peter Lechner

WIRTSCHAFT FÜR MORGEN

#schaffenwir

Peter Lechner, Bäckerei Lechner e.U.

Seit 1990 ist die Boulangerie & Patisserie Lechner nicht nur ein typischer Familienbetrieb in zweiter Generation, sondern auch im Bereich ...

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Praxisorientiert lernen und Erfahrungen sammeln

LEHRE

#schaffenwir

Christoph Matuschek, MediaMarkt

Produktwissen, viel Praxis und die Power Akademie machen die Lehre bei MediaMarkt für Christoph Matuschek zu etwas ganz Besonderem. Bevor ...

weiterlesen
Jetzt Erfolgsgeschichte erzählen