Kreativität

#schaffenwir

testh

Kreativität

Voller Einsatz seit 15 Jahren

Markus Huber, Fleisch Verlags GmbH

Mit „FLEISCH“ hat Markus Huber erfolgreich das Magazin gegründet, das er selbst gerne lesen würde.

2004 war es einfach eine verrückte Idee: ein Magazin machen, das wir selbst gerne lesen würden. Es sollte um Kunst und Kultur gehen, um Politik und Gesellschaft, und ein gewisser Lifestyle sollte auch nicht fehlen. Gute Geschichten, interessante Fotos, außergewöhnliches Layout, das wollten wir, so entstand FLEISCH, und wenn wir ehrlich sind, ist das heute nicht wesentlich anders. Aber noch einmal deutlich verrückter als vor 15 Jahren. Genau so alt sind wir nämlich mittlerweile.

Vor jeder Ausgabe fragen wir uns: Was machen wir da eigentlich? Was sind die richtigen, die spannenden Geschichten? Was ist ein Thema, das aktuell genug ist, um nicht egal zu sein, aber auch schräg und überraschend und spannend und intelligent? Und wie muss das Heft ausschauen, damit die Leute es voller Stolz über Jahre sammeln, besonders gerne übrigens neben dem Klo?

„Wir sind uns ziemlich sicher, dass es niemanden gibt, der FLEISCH wirklich braucht. Also niemanden außer uns. Aber es gibt ein paar Menschen, die FLEISCH und unsere Art von Journalismus offenbar ziemlich gerne haben, obwohl sie nicht mit uns verwandt sind. Zu unserer großen Freude werden sie sogar ständig mehr.“



Und wir machen auch immer mehr, erzählen Geschichten nicht mehr nur für uns, sondern auch für ausgewählte andere. Wir machen ausgezeichnetes Corporate Publishing, für große österreichische und internationale Konzerne, aber auch für Institutionen und Unternehmen wie die Österreichischen Bundesforste. In Kooperation mit letzteren machen wir zum Beispiel auch das Magazin WALD, das tatsächlich ein Naturmagazin ist, das vom Leben mit und von der Natur genauso handelt wie von den Herausforderungen des Klimawandels und den schönsten Orten, an denen sich die seltensten Pflanzen und Tiere finden. Vorausgesetzt, man kennt sich aus.
Und daran arbeiten wir. Tag für Tag.

PS: Mitunter ist das auch recht lustig, zum Beispiel wenn wir uns für einen Kunden als Kühe verkleiden.

www.fleischmagazin.at
Online seit 05.12.2019 (Aktualisiert: 27.06.2022)
Geschichte teilen:
Diese Geschichten könnten dich auch interessieren:
Bild zur Erfolgsgeschichte: Zuversicht hoch drei

Mut machen

#schaffenwir

Mario, Matthias, Stefan, DREIKANT OG

Mit Unikaten aus heimischen Ressourcen und viel Zuversicht trotzt das Team von Dreikant der Krise. Natürlich hat Corona auch bei ...

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Mit den eigenen Liedern durch’s Leben gehen

Kreativität

#schaffenwir

Zita Anna Martus, Soundhorn

Zita Anna Martus produziert mit ihrem Mann selbst komponierte, personalisierte Namenslieder. Musik bringt Freude und Kraft und stärkt das Selbstbewusstsein ...

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Möbel aus Altholz, Beton und Dosen

Kreativität

#schaffenwir

Kerstin Grünbart, cult-deko, Dekoration & Möbeldesign

Kerstin Grünbart verbindet Dekoration mit Handwerk in ihrem Shop cult-deko in Feldkirchen an der Donau. Ich habe mir im Mai ...

weiterlesen
Jetzt Erfolgsgeschichte erzählen