WIRTSCHAFT FÜR MORGEN

#schaffenwir

WIRTSCHAFT FÜR MORGEN

Sauber in die Zukunft

Karl und Barbara Platzer, Zentro GmbH

Karl und Barbara Platzer haben den Fuhrpark ihres Unternehmens Zentro nun auf E-Autos umgestellt.

Seit 2008 beschäftigen wir uns intensiv mit Forschung und Entwicklung in den Bereichen kaufmännische Software und Expertensystemen. Da unsere Softwarelösungen unternehmensintern entwickelt und programmiert werden, können wir die größtmögliche Flexibilität bei der Umsetzung der Wünsche unserer KundInnen garantieren. Dabei zeichnen wir uns oftmals durch eine unkonventionelle, aber immer durch eine strukturierte und fundierte Herangehensweise mit Zukunftsorientierung aus.

„Größten Wert legen wir auf effektive und ressourcenschonende (Software-) Lösungen, die den betriebsspezifischen Anforderungen unserer KundInnen entsprechen.“



Bei Zentro hat auch Ökologie einen hohen Stellenwert. Deshalb haben wir unsere Flotte auf Elektroautos umgestellt, die im Unternehmen mit Strom aus 100 Prozent Wasserkraft geladen werden. Produziert wird der Ökostrom gleich nebenan in einem Kleinwasserkraftwerk am Almfluss in Grünau.

https://www.zentro.at/

#unternehmenumwelt
Online seit 06.09.2021 (Aktualisiert: 22.09.2021)
Geschichte teilen:
Diese Geschichten könnten dich auch interessieren:
Platzhalterbild zur Erfolgsgeschichte: Ein Lastenfahrrad für alle Fälle

WIRTSCHAFT FÜR MORGEN

#schaffenwir

Florian Tschugg, FlowBility Mobilitätsvereinigung

Florian Tschugg wollte Menschen einfach nur für das Lastenfahrradfahren begeistern – mittlerweile überlegt er seine Idee zum Business zu machen. ...

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Windenergie seit zwei Jahrzehnten

WIRTSCHAFT FÜR MORGEN

#schaffenwir

Michael Trcka und Frank Dumeier, WEB Windenergie AG

Das Team der W.E.B. Windenergie erzeugt grünen Strom mit Bürgerbeteiligung. Bereits vor 20 Jahren kam unser Unternehmensgründer Andreas Dangl zu ...

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Die Nadel im Mikroplastik-Haufen finden

Wirtschaft für morgen

#schaffenwir

Aurelia Liechtenstein, Purency GmbH

Die Software “Microplastics Finder” von Purency macht Mikroplastik sichtbar. Mikroplastik gibt es überall auf der Welt. Leider ist es sehr ...

weiterlesen
Jetzt Erfolgsgeschichte erzählen