Unternehmertum

#schaffenwir

testh

Unternehmertum

Neues Geschmackserlebnis für Gebirgsquellwasser

Anna Abermann, PONA sonst nix GmbH

Anna Abermann von Pona Sonst Nix entwickelt mit „ICH BIN WAS?ER“ ein neues Getränk auf Bio-Basis.

Keine künstlichen Zusatzstoffe. Kein Plastik. Keine unnötigen Kalorien.
Die Rezepte wurden entwickelt, um den Durst zu stillen und Körper und Geist den ganzen Tag auf natürliche Art zu beleben. Wasser zu trinken ist unerlässlich, um einen gesunden Körper und Geist zu erhalten. Viele Menschen trinken nicht genug Wasser, weil es ihnen zu langweilig schmeckt. Deshalb haben wir Ich bin Was?er entwickelt – reines österreichisches Gebirgsquellwasser mit 100% biologischen und natürlichen Inhaltsstoffen. Nichts anderes.

„Wir kombinieren frisches Gebirgsquellwasser aus den Kärntner Alpen mit ausgewählten Bio Zutaten unserer Kleinbauern, sonst nix.“



ICH BIN WAS?ER ist stilles Gebirgsquellwasser mit echtem Geschmack, das Körper und Geist über den ganzen Tag hinweg belebt. Wir kombinieren frisches Gebirgsquellwasser aus den Kärntner Alpen mit ausgewählten Bio Zutaten unserer Kleinbauern, sonst nix. Unsere Früchte, Kräuter und Wurzeln sind 100% bio, werden nur optimal reif geerntet und stammen von ausgewählten Familienbetrieben aus Österreich, Sizilien und der Türkei.

Vier spannende Sorten machen das Wassertrinken zum Erlebnis:

– ICH BIN WAS?ER mit Bio Quitte & Zitrone, Kurkuma, Zitronenverbene und Holunderblüten besitzt erfrischende Kraft.

– ICH BIN WAS?ER mit Bio Apfel, Angelikawurzel, Zitronenthymian und Kardamom besitzt harmonisierende Kraft.

– ICH BIN WAS?ER mit Bio Granatapfel, Löwenzahnwurzel, Rosenblätter und Rosmarin besitzt fokussierende Kraft.

– ICH BIN WAS?ER mit Bio Grapefruit, Anis Ysop, Zitronengras und Wegwartenwurzel besitzt vitalisierende Kraft.

www.ichbinwasser.at
Online seit 15.11.2019 (Aktualisiert: 23.06.2022)
Geschichte teilen:
Diese Geschichten könnten dich auch interessieren:
Bild zur Erfolgsgeschichte: Erfolgreicher mit generationenübergreifenden Teams

WIRTSCHAFT FÜR MORGEN

#schaffenwir

Sonja Url-Zacharias, dpm Digitalisierungs GmbH

Fokus auf Menschen 50+: Sonja Url-Zacharias reduziert mit ihrem „GoldenXperts-Modell“ den Fachkräftemangel nachhaltig. Wirtschaft basiert heute auf Digitalisierung, die der ...

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Online bezahlen war noch nie so einfach

WIRTSCHAFT FÜR MORGEN

#schaffenwir

Lisa-Marie von Raepke, Klarna Austria GmbH

Der Zahlungsanbieter Klarna hat einen CO2-Tracker für Konsumentinnen und Konsumenten entwickelt. Klarna wurde 2005 in Schweden gegründet, um das Shopping ...

weiterlesen
Platzhalterbild zur Erfolgsgeschichte: Regionalität leben

Wirtschaft für morgen

#schaffenwir

Anna Oberdorfer, Atelier Marianna

Die Schneidermeisterinnen Marianna und Anna Oberdorfer leben die Werte der Gemeinwohl Ökonomie. Unser Atelier Marianna ist eine Maßschneiderei, die lokal ...

weiterlesen
Jetzt Erfolgsgeschichte erzählen