Wirtschaft für morgen

#schaffenwir

Wirtschaft für morgen

Nachhaltige Japanmesser aus Österreich

Matthias Lemp, Koko Knives

Nachhaltigkeit schreibt Matthias Lemp beim Schmieden in seiner hochwertigen Messer aus Stahl groß.

Mit meinem Unternehmen „Koko Knives“ biete ich handgeschmiedete, ultra-scharfe Messer an. Nachhaltigkeit bedeutet für mich auch, dass meine Messer besonders sorgfältig gearbeitet und daher besonders langlebig sind. Sie sind das Gegenteil eines Wegwerfartikels.

Nachhaltigkeit begleitet aber auch meinen gesamten Herstellungsprozess: Es fängt bei der Planung eines Messers an und setzt sich bei der Materialwahl mit hochwertigen und natürlichen Hölzern fort.

Für die Klingen verwende ich recyclete Werkzeugstähle und sorge auch in diesem Punkt für Nachhaltigkeit. Und schlussendlich werden meine Messer in Verpackungen aus nachwachsenden Rohstoffen wie etwa Holzkisten verpackt und versandt. Diese Holzkisten sind wiederverwendbar und natürlich auch recycelbar.

www.kokoknives.at
Online seit 29.09.2021
Geschichte teilen:
Diese Geschichten könnten dich auch interessieren:
Bild zur Erfolgsgeschichte: Nachhaltigkeit mit modischem Anspruch

WIRTSCHAFT FÜR MORGEN

#schaffenwir

Cornelia Lindner, CONSCHES

Cornelia Lindner machte Ihren Spitznamen zur Garantie für nachhaltige Mode. Mein Name ist Cornelia, meine beste Freundin nennt mich Consch. ...

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Mit Hausverstand an die Zukunft denken

WIRTSCHAFT FÜR MORGEN

#schaffenwir

Christine Scharmüller, Scharmüller Gesellschaft m.b.H. & Co. KG

Der Anhängerkupplungssystem-Spezialist Scharmüller verbindet nicht nur Traktoren und Hänger, sondern auch Nachhaltigkeit und Hausverstand. Wir bei Scharmüller bauen Anhängerkupplungssysteme, vorwiegend ...

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Nachhaltige Stoffe seit Generationen

Wirtschaft für morgen

#schaffenwir

Johann und Christoph Kobler, Leinenweberei Vieböck

Für Johann und Christoph Kobler vom Traditionsunternehmen Vieböck im Mühlviertel war Nachhaltigkeit schon immer eine Selbstverständlichkeit. Seit 1832 weben wir. ...

weiterlesen
Jetzt Erfolgsgeschichte erzählen