WIRTSCHAFT FÜR MORGEN

#schaffenwir

testh

WIRTSCHAFT FÜR MORGEN

Mit Stehpaddeln Gutes tun

Alexander Ebner, Stand Up Paddle Salzburg

Alexander Ebner achtet beim Verkauf seiner Stand Up Paddle und Rucksäcke auf Nachhaltigkeit und klimafreundlichen Transport.

Stand Up Paddeln ist ein Trend, der jedes Jahr an Fahrt gewinnt. Warum das so ist? Ganz einfach, weil dafür keine Vorkenntnisse erforderlich sind und das jede und jeder unkompliziert probieren kann. Dazu kommt: Sportlerinnen und Sportler haben dabei ebenso ihren Spaß wie Genießer und man kommt mit den Brettern an Stellen, die zuvor nur mit Booten oder überhaupt nicht erreicht werden konnten.

Um wirklich jedem Stand Up Paddel-Typen das perfekte Board bieten zu können, bieten wir eine breite Palette unterschiedlicher Bretter – von klein bis groß, von optisch auffällig bis dezent, von schnell bis belastbar. Um dabei auch auf die Umwelt zu achten, verzichten wir, soweit es möglich ist, bei allen unseren Aktivitäten weitgehend auf Plastik – etwa bei der Verpackung der Bretter. Produktteile die wir zukaufen, werden außerdem klimafreundlich transportiert. Da setzen wir auf Zug statt Schiff, auf E-Mobil statt Diesel.

„Es ist uns wichtig, dass unsere Produkte möglichst nachhaltig produziert und transportiert werden.“



Last, but not least werden die Rucksäcke für unsere Boards aus recyceltem Plastik hergestellt. Wir holen damit Abfall zurück in die Wertstoffkette und jeder der mit einem unserer Rücksäcke und Boards unterwegs ist, tut nicht nur etwas für seine Gesundheit, sondern schont damit auch noch die Umwelt.

https://stand-up-paddle-salzburg.at/

#unternehmenumwelt
Online seit 29.03.2022
Geschichte teilen:
Diese Geschichten könnten dich auch interessieren:
Bild zur Erfolgsgeschichte: Gelebtes Umweltbewusstsein

Wirtschaft für morgen

#schaffenwir

Christoph Heumader, LEAN ON

Agile Coach Christoph Heumader richtet sein Unternehmen LEAN ON seit Jahren konsequent umweltfreundlich aus. Als Agile Coach und IT-Unternehmer habe ...

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Nachhaltigkeit per App steigern

WIRTSCHAFT FÜR MORGEN

#schaffenwir

Markus Linder, Inoqo

Markus Linder startete ein Projekt, welches die Nachhaltigkeit beim Einkaufen fördert. Nach 13 aufregenden und intensiven Jahren, in denen ich ...

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Das größte Bio-Restaurant der Welt

Wirtschaft für morgen

#schaffenwir

Paul Kolarik, Kolariks Freizeitbetriebe

Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung werden in Kolariks Bio-Restaurant im Prater großgeschrieben. Wir haben uns zu aller erst die Frage gestellt „Was ...

weiterlesen
Jetzt Erfolgsgeschichte erzählen