Tierliebe

#schaffenwir

testh

Tierliebe

Mit Katzen trainieren

Anika Moritz, Anika Moritz Einzelunternehmen

Anika Moritz liebt Tiere und trainiert Katzen für Film- und Fernsehproduktionen.

Ich bin Studentin, Katzenverhaltensberaterin und Jungunternehmerin. Im Februar diesen Jahres habe ich mein eigenes Unternehmen gegründet. Schon mit 16 stand für mich fest, dass ich mich so schnell wie möglich selbständig machen wollte. Als ich 18 wurde, erfüllte ich mir selbst diesen Traum, indem ich „anikatze Katzentraining und Verhaltensberatung“ gründete.

Schon sehr früh entwickelte ich eine Leidenschaft für Tierbeobachtungen und Tiertraining. Als 2012 meine erste eigene Katze einzog, intensivierte sich mein Wunsch beruflich mit Tieren, genauer gesagt Katzen, zu arbeiten. Ich beschäftigte mich also mit der Thematik „Katzen“ und stieß dabei zufällig auf das Thema Hundetraining.

„Mich faszinierte es, dass Menschen Tieren neue Verhaltensweise beibringen konnten und so probierte ich das ganze mit meiner Katze aus. Schnell erkannte ich die Vorteile dieses positiven Trainings.“

Das gemeinsame Training lastet das Tier sowohl geistig als auch körperlich aus, steigert das Selbstbewusstsein von Mensch und Tier und intensiviert die Beziehung zueinander nachhaltig. Zusätzlich beugt das Training Verhaltensprobleme, wie Unsauberkeit, Zerstörungswut, zielloses Herumlaufen mit Miauen, und vieles mehr vor. Denn Fakt ist, dass unerwünschtes Verhalten oft durch Langeweile und Unterbeschäftigung entsteht.

Mittlerweile ist das gemeinsame Training eine echte Leidenschaft von meinen Katzen und mir. Meine Seelenkatze „Alexis“ kennt über 80 verschiedene Signale und darf als Filmkatze und Model für die verschiedensten Film-und Fotoprojekte arbeiten. Dabei liegt logischerweise das Wohlbefinden und der Spaß immer an erster Stelle. Auch in meinem Berufsalltag mit den verschiedensten Katze steht der gemeinsame Spaß und das positive Training im Fokus. Ich lehne aversive Methoden in jeder Situation ab, da sie das Vertrauen der Tieres missbrauche, Schmerz zufügen und so kein nachhaltiges Training geschaffen werden kann. Ich möchte mit meinem Unternehmen zeigen, dass positive Katzenerziehung ohne Wasserspritze & Co möglich
ist und das harmonische Zusammenleben unterstützt. Für jedes (kätzische)
Problem findet sich eine positive und katzengerechte Lösung.

www.anikatze.at

Online seit 15.12.2019 (Aktualisiert: 21.03.2023)
Geschichte teilen:
Diese Geschichten könnten dich auch interessieren:
Bild zur Erfolgsgeschichte: Yoga mit Aussicht

Qualität

#schaffenwir

Lisa Schopp, Studyo Lisa Schopp

Lisa Schopp schafft so Gesundheit, mehr Lebensfreude, innere Balance und körperliche Fitness für ihre Kunden und Kundinnen. Nachdem ich zehn ...

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Hilfe bei der Selbstfindung

Beratung

#schaffenwir

Irene Mitterbacher, Einzelunternehmen Irene Mitterbacher

Irene Mitterbacher hilft Ihren Klientinnen und Klienten, zu sich selbst zu finden. Als Dipl. Lebens- und Sozialberaterin und Unternehmensberaterin steht ...

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Ort der Ruhe und des Entspannens

Glücklichsein

#schaffenwir

Claudia Russ, Aura-Vita-Energetik

Die Human- und Tierenergetikerin Claudia Iris Russ vermittelt das Lebensgefühl von Freude und Leichtigkeit. Was wäre, wenn Glücklichsein tatsächlich nur ...

weiterlesen
Jetzt Erfolgsgeschichte erzählen