WIRTSCHAFT FÜR MORGEN

#schaffenwir

testh

WIRTSCHAFT FÜR MORGEN

Mit einem eigenen Verlag neue Wege gehen

Christine Schmidhofer, Verlag Nina Roiter eU

Die Linzerin Christine Schmidhofer unterstützt mit ihrem Verlag oft noch unbekannte AutorInnen bei der Publikation ihrer Texte und Bücher.

Lesen und Bücher waren schon immer große Leidenschaften von mir und seit 2015 dreht sich für mich auch beruflich alles um interessante Geschichten, spannende Autoren und gut formulierte Texte. Damals habe ich meine Leidenschaft zum Beruf gemacht und in Linz den Verlag Nina Roiter gegründet.

Zielgruppe waren und sind Schreibende, die aus Oberösterreich stammen, in Oberösterreich leben oder über das Bundesland schreiben. Ich will Autorinnen und Autoren mit einem Bezug zum Land eine Plattform bieten, über die ihre Bücher verlegt werden. Für (noch) unbekannte SchriftstellerInnen ist es oftmals schwer, einen Verlag zu finden, obwohl sie die nötigen Qualitäten dafür mitbringen würden. Bei uns bekommen sie aber eine Chance. Wir sind offen für Talente und fördern Neulinge in jeder Hinsicht. Wir organisieren beispielsweise Lesungen und Messeauftritte, aber auch das Marketing und Social Media-Auftritte sind Teil unseres Dienstleistungsangebot. Außerdem legen wir höchsten Wert auf das Design der Umschläge.

„Die persönliche Beratung und der sich daraus ergebende Kontakt werden in einer Zeit zunehmender Anonymität immer wichtiger. Hier sehe ich neben der literarischen Qualität das größte Potential meines Verlages.“

Der Aufwand macht sich durchaus bezahlt. 2017 war mein Verlag Nina Roiter der einzige österreichische Verlag auf der Buchmesse in Jerusalem – ein unvergessliches Erlebnis. Messauftritte hatten wir darüber hinaus auch auf der Buch Wien, in Frankfurt und in Leipzig. Im Jahr 2018 übersiedelte der Verlag dann sogar in ein Lokal in der Linzer Altstadt. Dort organisierte ich zahlreiche Lesungen und erlebte schöne Begegnungen.

Die Corona-Pandemie änderte dann aber leider alles. Ich musste schweren Herzens das Geschäft auflassen und im Home Office weiterarbeiten. Nach schwierigen Monaten geht es nun aber wieder aufwärts. Im vergangenen Jahr konnte ich mehr wunderschöne Bücher publizieren als jemals zuvor. Ich veranstalte aktuell außerdem monatlich Lesungen im Café Traxlmayr, die bislang immer ausverkauft waren. Und ich habe Verstärkung bekommen: ein freiberuflicher Lektor und meine Tochter als Grafikerin unterstützen mich. Es geht also weiter. Nur nicht aufgeben, lautet die Devise – Zuversicht ist mein Motto!

https://www.roiterverlag.at/
Online seit 06.08.2022 (Aktualisiert: 11.08.2022)
Geschichte teilen:
Diese Geschichten könnten dich auch interessieren:
Bild zur Erfolgsgeschichte: Vegane Köstlichkeiten für „Fleischtiger“

WIRTSCHAFT FÜR MORGEN

#schaffenwir

Nadina Ruedl, Die Pflanzerei - Die vegane Metzgerei

Nadina Ruedl hat Die Pflanzerei gegründet und bietet österreichische Traditionsspeisen rein auf pflanzlicher Basis an. Immer mehr Österreicher:innen ernähren sich ...

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Aktiv für Umwelt- und Klimaschutz engagieren

WIRTSCHAFT FÜR MORGEN

#schaffenwir

Dietmar Tanzer, Sony DADC Europe GmbH.

Geschäftsführer Dietmar Tanzer forciert mit seinem Team die Klima- und Umweltschutzbemühungen bei der Sony DADC Europe GmbH. Umweltbewusstsein und außergewöhnliches ...

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Wenn die Rechnung auch für kleine Kraftwerke aufgeht

Digitalisierung

#schaffenwir

Janice Goodenough, HYDROGRID

Janice Goodenough optimiert mit ihrem Unternehmen HYDROGRID die digitalen Prozesse in Wasserkraftwerken. Das Betreiben von Wasserkraftwerken ist eine komplexe Angelegenheit, ...

weiterlesen
Jetzt Erfolgsgeschichte erzählen