WIRTSCHAFT FÜR MORGEN

#schaffenwir

testh

© Pagabei, Shopportrait, 7tm, 2012, Wien

WIRTSCHAFT FÜR MORGEN

Hochwertige Kindermode in fröhlich buntem Design

Eszter Szabolcs, Pagabei

Die Designerin Eszter Szabolcs legt großen Wert auf die ökologische Herstellung ihrer Kinderkleidung.

Das Modelabel pagabei steht für schadstofffreie bunte Kleidung für Kinder von null bis zehn Jahren. Als Label-Gründerin lege ich großen Wert auf ökologische Herstellung und kindgerechte Designs. Als ausgebildete Designerin und Mutter fand ich das Angebot modischer und gleichzeitig ökologischer Kinderkleidung zu einseitig. Im Hinblick auf die Bedürfnisse von Kindern und Eltern und auf die steigende Nachfrage nach ökologischen Textilien gründete ich 2009 das Label pagabei. Ich achte über die ganze Wertschöpfungskette hinweg auf einen respektvollen Umgang mit Menschen und der Umwelt.

„Eltern tragen Verantwortung für ihre Kinder. Ich freue mich, dass ich sie dabei unterstützen kann.“



Meine Kollektionen sind farbenfroh, funktional und fair, denn ich weiß, worauf es bei Kindermode ankommt. Ich mache bequeme Bio-Mode weit abseits vom Öko-Look der Latzhosen und Stricksocken. Die Kleidungsstücke sind hochwertig, ethisch, praktisch und in einem fröhlich bunten Design. Mir geht es darum, Verantwortung zu übernehmen – für Kinder und die Umwelt. Das entspricht auch dem Wunsch vieler Eltern. Eltern tragen Verantwortung für ihre Kinder. Ich freue mich, dass ich sie dabei unterstützen kann.

Der Nachhaltigkeitsgedanke findet sich auf vielfältige Weise wieder: pagabei verwendet 100 Prozent Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau mit GOTS-Zertifizierung (Global Organic Textile Standard). Die Stoffe und Modelle werden in drei von mir ausgewählten ungarischen Manufakturen gestrickt, gefärbt und konfektioniert. Kurze Transportwege und Transparenz bei der Herstellung sind gewährleistet.

Durchdachte Details, wie verstellbare Knopfleisten und Bündchen zum Krempeln, ermöglichen ein Mitwachsen der Modelle mit den Kindern von bis zu zwei Größen. Die langlebigen Stücke sind untereinander kombinierbar und können an Geschwister weitergegeben werden. Es gibt keine typischen Mädchen- oder Buben-Farben, fast jedes Modell kann von Jungs und Mädchen getragen werden. Die bunten Pastellfarben sorgen für hohe Wiedererkennung der pagabei-Modelinie. Es sind meine Lieblingsfarben – energetische Farben, die zudem die Kreativität der Kinder fördern.

www.pagabei.at
www.shop.pagabei.com
Online seit 03.12.2019 (Aktualisiert: 13.12.2021)
Geschichte teilen:
Diese Geschichten könnten dich auch interessieren:
Bild zur Erfolgsgeschichte: Die Welt der Spenden digitalisiert

WIRTSCHAFT FÜR MORGEN

#schaffenwir

Elke Pichler, Impactory GmbH

Elke Pichler von impactory digitalisiert das NGO Fundraising und schafft so mehr soziale und ökologische Nachhaltigkeit. Wir haben uns der ...

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Schmiedekunst für die Schweizer Garde

WIRTSCHAFT FÜR MORGEN

#schaffenwir

Johann Schmidberger, Schmiede Schmidberger

In ehrwürdigen Gemäuern schmiedet Johann Schmidberger Schwerter und Hanische für prominente Kunden. Mit der Übergabe der Schmiede im Jahr 2007 ...

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Umweltbewusst zum Führerschein

Zukunft

#schaffenwir

Mag. Jakob Maximilian Goldberg, Fahrschule Roadstars

Mit der Fahrschule Roadstars habe ich die einzige Fahrschule weltweit aufgebaut, die ISO 9001, 14001 ,ONR19250, EMAS zertifiziert und sowohl ...

weiterlesen
Jetzt Erfolgsgeschichte erzählen