Innovation

#schaffenwir

testh

Innovation

Gitarre lernen mit App

Florian Lettner, Fretello GmbH

Das Linzer Startup Fretello hilft mit App und Künstlicher Intelligenz Nutzern beim Gitarre spielen.

Wir wollen möglichst vielen Mensche dabei helfen, einen Traum zu verwirklichen: Gitarre spielen. Wir, das sind Florian Lettner und Wolfgang Damm, und wir haben uns als Mobile Computing Absolventen der FH in Hagenberg kennen gelernt. Ursprünglich sind wir 2014 mit der App-Agentur Pocket Lifestyle IT-Solutions gestartet und haben dann 2016 mit einem Nebenprojekt begonnen – eine App, mit der man das Gitarrespielen lernen kann.

„Wir sind hartnäckig, und das hat sich ausgezahlt“



Heute ist diese App – wir haben sie Fretello getauft – unser Hauptgeschäft. Aus unserer kleinen Linzer Agentur ist ein richtiges Startup geworden, mit 19 Menschen aus acht verschiedenen Nationen im Team, Verträgen mit den größten Musik-Publishern der Welt, einem großen Forschungsprojekt zu Künstlicher Intelligenz – und von Apple sind wir auch vor einem Millionenpublikum vorgestellt worden.

Dass wir es so weit gebracht haben, ist vor allem unserem Durchhaltevermögen zu verdanken. Wir sind halt so lange lästig, bis uns jemand zuhört! Um die Deals mit den Musikfirmen für unsere Gitarren-App abzuschließen, sind wir drei Mal auf eines der größten Tech- und Musik-Festivals geflogen, die SXSW in Austin. Wir haben uns gesagt: Wenn wir wirklich groß werden wollen, dann müssen wir raus aus Österreich und dorthin, wo die Musik spielt – in unserem Fall sind das die USA.

Ein Startup in der Musikbranche zu machen, ist keine einfache Sache. Viele haben uns gesagt: Macht doch etwas anderes. Wir aber sind hartnäckig, und das hat sich ausgezahlt. Deals mit großen Musikunternehmen zu schließen, kann ordentlich lange dauern. Ein guter Co-Founder und ein Team, dem man vertrauen kann, hilft aber immens dabei, solche Durststrecken zu überstehen. Dieses Jahr sind wir mit einem großen Auftritt im Rahmen der Apple-Konferenz WWDC belohnt worden. Wir sind eines der ganz wenigen App-Startups, die vom iPhone-Hersteller prominent in eine Präsentation eingebunden wurden. Da kann man nur hoffen, dass es die nächsten Jahre auch so weiter geht.

www.fretello.com
Online seit 13.12.2019 (Aktualisiert: 16.12.2019)
Geschichte teilen:
Diese Geschichten könnten dich auch interessieren:
Bild zur Erfolgsgeschichte: Freundliche Beratung statt Ticket-Automat

Sicherheit

#schaffenwir

Stephan Maurer, Mobilitätszentrale Pongau GmbH

Stephan Maurer erhält mit „Mobilito“ die Mobilitäts-Nahversorgung im Bezirk St. Johann im Pongau. „Mobilito“ (Mobilitätszentrale Pongau GmbH) trägt als Reisebüro ...

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Emotionen sind die Quelle für Energie

Innovation

#schaffenwir

Ingrid Valentinitsch, Du bist die Quelle - Ingrid Valentinitsch

Ingrid Valentinitsch bringt die Emotionen Ihrer Klientinnen zur vollen Entfaltung.

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Immer gut getroffen

Unternehmen aufbauen

#schaffenwir

Natascha Unkart und Isabelle Köhler, Belle & Sass

Natascha Unkart und Isabelle Köhler haben viel gesehen – nicht nur als Fotografinnen Belle & Sass. Wir waren nicht immer ...

weiterlesen
Jetzt Erfolgsgeschichte erzählen