testh

© Caroline Vlasek

Interne Coaches FÜR UNTERNEHMENSKULTUR UND LEADERSHIP

Erfolgsfaktor Unternehmenskultur

Anna Sollereder, FUTURE Training Beratung Coaching GmbH

Wie kann man Motivation, Zufriedenheit und Loyalität von Mitarbeiter:innen nachhaltig steigern? Diese Frage stellt sich die FUTURE Training Beratung Coaching GmbH. Sie bildet Führungskräfte und HR-Verantwortliche zu professionellen unternehmensinternen Coaches für Unternehmenskultur und Leadership aus. Damit schafft FUTURE eine Grundlage, um als Unternehmen langfristig erfolgreich zu sein.

Personal- und Fachkräftemangel, multiple Krisen, veränderte Werte – die Herausforderungen, mit denen sich Führungskräfte in Unternehmen konfrontiert sehen, sind zahlreich. Qualifizierte Mitarbeiter:innen zu finden, sie zu motivieren und langfristig an das Unternehmen zu binden, kostet viel Kraft. 

Teure Employer Brand-Kampagnen, tolle Betriebsausflüge, andere Benefits und Zusatzleistungen helfen. Allerdings oft nur mit sehr kurzfristigem Effekt. Denn es sind nicht die Zusatzleistungen, die den Ausschlag für Motivation, Zufriedenheit und Loyalität der Mitarbeiter:innen geben. Entscheidend sind viel mehr Haltung und Kultur im Unternehmen. Wichtig ist, ob Wertschätzung bei den Mitarbeitenden ankommt und sie die Möglichkeit haben, ihren Arbeitsplatz mitzugestalten. Vor allem jüngere und gut ausgebildete Mitarbeiter:innen streben nach einer guten Work-Life-Balance und einer Arbeit, die sie als persönliche Herausforderung erleben. Um das zu erreichen, braucht es vor allem eines: die Entwicklung einer Kultur des echten und gelebten Miteinanders. 

Sie kann nicht verordnet werden und funktioniert auch nicht auf Knopfdruck. Führungskräfte müssen sie wie einen roten Faden entwickeln, der sich durch das ganze Unternehmen beziehungsweise die ganze Organisation zieht. Eine positive, stärkende Unternehmenskultur beeinflusst die Motivation, die Zufriedenheit jedes Einzelnen im Unternehmen und stärkt alle Beziehungen – auch in Richtung Kunden:innen, Partnern und der Gesellschaft. Dabei kommt unternehmensinternen Coaches eine zentrale Rolle zu. 

„Oftmals wird ein Unternehmenskulturprozess durch externe Berater:innen, Coaches oder Trainer:innen initiiert. Das ist durch ihre Expertise und den Blick von außen sehr zielführend. Die größte Herausforderung ist, dass dieser Prozess nachhaltig sein muss, denn Unternehmenskultur ist kein einmaliger Akt, der irgendwann fertig ist.“ 

Genau hier setzen unternehmensinterne Coaches an. Ihr Fokus liegt auf der kontinuierlichen Wegbereitung und Weichenstellung für Transformation und laufende Entwicklung. Ausbildungsteilnehmer:innen sind beispielsweise Führungskräfte, HR-Verantwortliche, Team- und Projektleiter:innen. Sie verfügen unternehmensintern meistens schon über hohes Vertrauen und wirken integrierend sowie fördernd in Sachen Unternehmenskultur. 

Wir – FUTURE – bieten als österreichisches Kompetenzzentrum und internationales Trainer:innen-Netzwerk die Ausbildung zum unternehmensinternen Coach für Leadership und Unternehmenskultur seit 2009 in Tirol/Südtirol und seit 2024 auch in Wien an.

www.FUTURE.at/uic

Online seit 10.04.2024 (Aktualisiert: 11.04.2024)
Geschichte teilen:
Diese Geschichten könnten dich auch interessieren:
Bild zur Erfolgsgeschichte: Gemeinsam etwas weiter bringen

LEHRE

#schaffenwir

Peter Zotter, Kubator GmbH

„Teamarbeit ist bei uns Unternehmenskultur“, sagt Peter Zotter, Medienfachmann-Lehrling bei der Kubator GmbH. Wir haben hier bei Kubator mehrere Sparten: ...

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Immer in Bewegung, um Ideen voranzutreiben

LEHRE STÄRKEN

#schaffenwir

Martin Blum, Julius Blum GmbH

Blum setzt auf Innovation, Nachhaltigkeit und die Ausbildung hochqualifizierter Arbeitskräfte. So entstehen hochwertige Möbelbeschläge für Kunden weltweit. Möbelbeschläge für mehr ...

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Manner mag ich eben

AUSBILDUNG

#schaffenwir

Santino Rappel, Josef Manner & Comp AG

Santino Rappel hat sich für eine Lehre als Lebensmitteltechniker bei Manner entschieden und diese Berufswahl bislang nicht bereut. Ich habe ...

weiterlesen
Jetzt Erfolgsgeschichte erzählen