KREATIVITÄT

#schaffenwir

testh

KREATIVITÄT

Einzelunternehmerin mit Leidenschaft für Großes Kino

Michaela Maria Fuchs, Kulturfux - Die Ausstellungsmacherin

Michaela Maria Fuchs setzt mit ihrer Film- und Eventagentur KULTURFUX spektakuläre Kulturprojekte um.

Im August 2018 habe ich mich als „KULTURFUX -Die Ausstellungsmacherin“ selbstständig gemacht. Ich studierte Kommunikationswissenschaften in Salzburg und TV-&Filmproduktion in Krems. Meine jahrelange Erfahrung als Film- und Eventproduktionsleiterin, als selbständige Gastronomin und neugierige Ausstellungsbummlerin hat mich zu dem gemacht, was ich heute bin. Offen, motiviert, diszipliniert und zielstrebig.

Mein erster Auftrag war 700 Meter tief in den Salzwelten Altaussee das Springerwerk mit dem Geschichtethema am Originalschauplatz „Kunstgüterbergung zum Ende des 2. Weltkrieges“, dafür gab es 2020 eine CAESAR-Nominierung. Im Jahr 2020 folgte die multimediale Neugestaltung des Empfangsbereichs und Abschiedsbereichs in den Salzwelten Altaussee plus der internationalen Cartoon-Ausstellung „OVERTOURISM“. 2021 hatte ich die Ehre den unterirdischen Salzsee komplett neu zu inszenieren. Ein 6-minütiges Musikstück wurde beauftragt und der sehr junge Ausnahmekomponist schaffte mit „VOCE SALIS“ ein Meisterwerk, welches in der Synchron Stage Vienna, wo auch Musik für Hollywoodfilme produziert wird, aufgenommen. Eine Multimedia-Show 700 Meter tief im Bergwerk auf gut 4000 Quadratmetern Fläche ist nun für fast alle Sinne zu erleben. Einzigartig! Dafür gab es 2022 den GOLDENEN CAESAR, auf dem Foto oben bin ich mit Juror Christian Vogel aus München zu sehen.

„Mein erster Auftrag war 700 Meter tief in den Salzwelten Altaussee, es ging um Kunstgüterbergung zum Ende des 2. Weltkrieges.“



Dazwischen wurde beraten in Kommunikation, Werbung und Social Media, Rezepte kreiert, eine weitere Cartoon-Ausstellung mit dem Thema „Frisch.Kultig.Steirisch.“ eröffnet und Konzepte für neue Projekte entworfen. Für 2023 gibt es nun zwei große Projekte: Den Themenweg Augstbach, ein Waldweg zur Bewusstseinsbildung über Wald und Schutz vor Naturgefahren Naturgefahren in Altaussee und die Neuinszenierung des Literaturmuseum Altaussee, wo das Fahrrad von Theodor Herzl – aktuell das meist fotografierte Objekt im Jüdischen Museum in Wien – zu sehen ist, sowie ein paar Kleinprojekte.

Ja, ich finde, ich steigere mich von Jahr zu Jahr und habe den Umsatz – mit Ausnahme der Coronazeit – jährlich steigern können und einzigartige Projekte realisiert. Diese abwechslungsreiche Arbeit macht mir Spaß und große Freude, wenn die Auftraggeber stolz ihre neuen Ausstellungen präsentieren.

www.kulturfux.com
Online seit 14.03.2023 (Aktualisiert: 27.03.2023)
Geschichte teilen:
Diese Geschichten könnten dich auch interessieren:
Bild zur Erfolgsgeschichte: Die große Karriere-Freiheit

Unternehmertum

#schaffenwir

Bernhard Erber, Deutsche Vermögensberatung Bank AG

Vermögensberater Bernhard Erber ist seit 10 Jahren sein eigener Chef und bildet neue Berater aus. Ich hatte das große Glück, ...

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Wohlfühlort für Mensch und Tier

Unternehmertum

#schaffenwir

Verena Kulterer, Das Katzencafe

Verena Kulterer gründete erfolgreich das erste Katzencafé in Klagenfurt. 2014 kam mir die Idee, ein Katzencafé zu eröffnen. Motiviert wurde ...

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Der längste Flyingbelt kommt aus Österreich

Qualität

#schaffenwir

Christian Ullmann, Head of Technical, Sempertrans

Christian Ullmann realisiert als Head of Technical bei Sempertrans unter anderem rekordverdächtige Schüttgut-Transportsysteme. Die Sempertrans, Teil der internationalen Semperit Gruppe, ...

weiterlesen
Jetzt Erfolgsgeschichte erzählen