Arbeitsplätze

#schaffenwir

testh

Arbeitsplätze

Ein Paradies, aus dem niemand vertrieben wird

Eschi Fiege, Das kleine Paradies

Eschi Fiege schafft in ihrem Restaurant auch Arbeitsplätze für Menschen mit Fluchthintergrund.

Am Anfang stand ein Raum, ein wunderbares Ladenlokal im 8. Bezirk in der Blindengasse. Das Haus über dem Lokal bietet Wohnraum für 60 schutzbedürftige Menschen und ist das jüngste Projekt des Vereins Tralalobe, den meine Geschäftspartnerin, die Weinhändlerin Michaela Klein, gegründet hat. Relativ bald war uns klar, dass wir hier ein Restaurant einrichten wollen. Auch der Name stand rasch fest: Das kleine Paradies. Fix war auch, dass dieses Lokal kein Sozialprojekt wird, sondern ein profitorientiertes Unternehmen.

„Wir glauben, dass es wichtig für Menschen mit Fluchthintergrund ist, eine Arbeit zu haben – und zwar am ersten Arbeitsmarkt. Dann können sie in ihrer neuen Heimat Fuß fassen.“



Das kleine Paradies ist für mich ein Ort der Durchlässigkeit, auch zwischen den Menschen im Haus und den Anrainern. Einige unserer Mitarbeiter sind Menschen mit Fluchthintergrund. Im kleinen Paradies wollen wir eine andere Form von Arbeitsklima schaffen als sonst in der Gastro üblich. Wir wollen, dass Menschen, die wir schätzen, in ihrer Vielfalt und Komplexität hier einen Platz finden. Das erzeugt Fülle. Auch beim Essen gehen wir einen anderen Weg. Mir ist wichtig, den Blick auf den Teller zu erweitern. Wir servieren keine angerichteten Teller, sondern regen unsere Gäste zum Teilen an. Das bringt auch eine andere Qualität in die Kommunikation. Es ist nicht unsere Erfindung, sondern so wird auch in Familien gegessen und so soll auch das Essen schmecken.

Für mich war es eine große Umstellung, unternehmerische Verantwortung zu übernehmen. Seit 30 Jahren bin ich selbständig, aber mit einem Unternehmen und Mitarbeitern hat man eine ganz andere, auch finanzielle Verantwortung. Ohne Risiko geht’s nicht. Man kann vieles planen, aber ob die Pläne aufgehen, sieht man erst im Betrieb. Zum Glück kommt unser Konzept gut an. Darüber freuen wir uns jeden Tag.

www.daskleineparadies.at
Online seit 12.11.2019 (Aktualisiert: 22.06.2022)
Geschichte teilen:
Diese Geschichten könnten dich auch interessieren:
Bild zur Erfolgsgeschichte: Das Fundament für junge Fachkräfte

Lehre stärken

#schaffenwir

Andreas Scharler, Leiter Reparaturzentrum, Liebherr Österreich

Liebherr Österreich setzt mit einer fundierten Lehrausbildung auf die neue Generation von Fachkräften. Die Firmengruppe Liebherr ist ein familiengeführtes Traditions- ...

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Die Ausstatter der WorldSkills 2022

Fachkräfte sichern

#schaffenwir

Daniel Lirscher, Milwaukee Tools

Milwaukee Tools verwirklicht mit tragbaren Akkuwerkzeugen die Vision einer kabellosen Baustelle. Unser Unternehmen wurde 1924 in Milwaukee, Wisconsin, gegründet und ...

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Diversity #schaffenwir

Fachkräfte sichern

#schaffenwir

Jan-Erik Beerstecher, MAN Truck & Bus Vertrieb Österreich GesmbH

Jan-Erik Beerstecher von MAN kämpft mit einem „Diversity Workshop“ gegen Mobbing bei Lehrlingen. Diversität funktioniert nur, wenn die Vielfalt von ...

weiterlesen
Jetzt Erfolgsgeschichte erzählen