Qualität

#schaffenwir

testh

Qualität

Ansteckende Begeisterung für’s Mountainbiken

René Sendlhofer-Schag, Reisebüro BIKEFEX

René Sendlhofer-Schag schafft Urlaubserlebnisse der besonderen Art für Mountainbike-Begeisterte.

„Berge, Fjorde, Troll und unglaublich viel Platz für dich und dein Mountainbike“, so lautete der Slogan unserer ersten angebotenen Reise in den hohen Norden Skandinaviens. Und ebenso viel Platz für die persönlichen Bedürfnisse, Erlebnisse und Abenteuer räumen wir seitdem unseren Kunden auch bei allen anderen Mountainbike-Reisen in Europa ein.

Mein Name ist René und ich bin Reiseveranstalter und Fotograf aus Graz. Seit 2014 beglücken wir unsere Kunden mit Reisen in Europa und ein klein wenig über den europäischen Tellerrand hinaus. Dabei steht für uns vor allem das Erlebnis im Vordergrund – gute Trails gibt es überall, und im Internet findet man mehr als ausreichend Informationen zu vielen Regionen der Welt. Doch wir wollen mehr. Mehr Regionalität, mehr Authentizität und vor allem mehr Kontakt zu Kultur, Brauchtum und der Bevölkerung in den Destinationen, die wir bereisen. So genießen nicht nur unsere Kunden das sogenannte „i-Tüpferl“ während ihres Urlaubes, sondern wir generieren lokale Wertschöpfung, schaffen Bewusstsein für andere Kulturen und dürfen unsere Produkte mit Stolz als nachhaltig bezeichnen.

„Es war uns schon immer ein Anliegen, Menschen mit unserer Begeisterung für’s Mountainbiken anzustecken. Um eine breite Masse zu erreichen, haben wir an unserem Standort in Graz eine Fahrtechnik-Schule gegründet.“



Fahrtechnik ist für uns allerdings kein Selbstzweck – vielmehr ebnet sie uns den Weg zu außergewöhnlichen und einzigartigen Erlebnisse und Abenteuern am Mountainbike. Mit mehr Sicherheit am Rad, macht das Biken auch mehr Spaß – das wiederum sorgt für Bewegung und hilft unserer Gesellschaft, gesund zu bleiben. Aktuell feilen wir an einem Konzept für die SVA Aktiv-Camps, wir möchten unser Know-How weitergeben um andere Menschen zur Bewegung zu motivieren.

Nachdem wir viele Jahre die Berge dieser Welt bereist haben, zog es uns 2018 wieder vermehrt in unsere Heimat zurück. Seitdem nutzen wir unsere Erfahrung, um auch in Österreich authentische und erlebnis-orientierte Mountainbike-Reisen zu schaffen. Dabei arbeiten wir eng mit den lokalen Betrieben und Tourismus-Verbänden zusammen. Wir lieben es, wenn sich einzelne Puzzle-Teile ineinander fügen und wenn wir nach einer erfolgreichen Woche in die glücklichen Gesichter unserer Teilnehmer blicken dürfen. Das ist Antrieb und Motivation für uns, immer einen Schritt weiter zu denken.

Der nächste Schritt ist die CO2-Kompensation all unserer Reisen – wir feilen sozusagen am Fußabdruck. Gemeinsam mit der BOKU möchten wir alle Emissionen kompensieren. Dabei setzen wir nicht auf Verbote und Verzicht, sondern versuchen das Große-Ganze (soweit man das verstehen kann) im Auge zu behalten. Wer eine Reise tut kann was erleben – und öffnet seinen Horizont. Nur wenn man mit anderen Kulturen in Kontakt tritt, können Vorurteile und Ängste abgebaut werden. Erst durch das Erleben und Kennenlernen anderer Regionen, entwickelt sich eine Beziehung, ein tieferes Verständnis und ein Verantwortungsgefühl für die dortigen Geschehnisse. Wir empfinden Reisen weiterhin als ein wertvolles Gut unserer Gesellschaft.

Der ökologische Fußabdruck von Flugreisen widerspricht jedoch einer nachhaltigen Lebensweise. Ab der Saison 2020 werden wir daher den CO2-Ausstoß aller verwendeten Transportmittel wie Flüge und Autos mit dem Pflanzen von Bäumen ausgleichen und dabei unsere Partner dazu animieren, mitzumachen. Deshalb gibt es das Bikefex retreet-Programm. Es soll Anreiz schaffen, die Botschaft unserer Philosophie in die Welt zu tragen. Für jede, von einem Partner vermittelte Reise, zweigen wir 3% des Umsatzes ab. Diese Provision zahlen wir allerdings nicht an unsere Partner, sondern pflanzen damit gemeinsam mit der BOKU und climateAustria Bäume für den Klimaschutz.

Doch jetzt kehrt erstmal etwas Ruhe in der Bikefex-Familie ein. Der Winter, und ganz besonders die Adventzeit, ist auch bei uns durch Stille geprägt. Die Planung für die kommende Saison ist abgeschlossen und wir blicken voller Erwartung und Freude auf die nächsten Jahre.

www.bikefex.at
Online seit 06.12.2019 (Aktualisiert: 27.06.2022)
Geschichte teilen:
Diese Geschichten könnten dich auch interessieren:
Bild zur Erfolgsgeschichte: Schmankerl von der Ernährungstrainerin

Qualität

#schaffenwir

Sandra Krausner, Cafe Bistro, Xund&Fit Werkstatt

Sandra Krausner lässt im Café Bistro Liebe und Gesundheitsbewusstsein in ihre Schmankerln einfließen. Mein Mann und ich führen seit 2011 ...

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Meine Botschaft – Berndt Querfeld

SICHER ÖFFNEN

#schaffenwir

Berndt Querfeld, Café Landtmann

Was wir am liebsten tun: Gäste betreuen, bewirten, umsorgen, eine Stimmung und Atmosphäre schaffen. Das Kaffeehausleben war jetzt für Monate ...

weiterlesen
Bild zur Erfolgsgeschichte: Torten, nicht nur gut, sondern auch gesund

Qualität

#schaffenwir

Christine Altenmarkter, Die Gesunde Torte

Christine Altenmarkter bäckt Torten – auch für Naschkatzen mit Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten. Ich schlemme selbst nicht nur gerne, sondern ich habe das ...

weiterlesen
Jetzt Erfolgsgeschichte erzählen