Wirtschaft für morgen

#schaffenwir

Nachhaltigkeit

Altöl sammeln für Afrika

Willi Vranovsky, Fisch & Co

Durch die Altöl-Sammlung in seiner Fischhandlung fördert Willi Vranovsky Hilfsprojekte in Südafrika.

Fisch & Co. ist einer der letzten Fischhändler Wiens. Bei uns kommt nur frischer Fisch aus Wildfang in den Laden. Wir kaufen unsere Meeresfische nur von kleinen Kutterfängen. Heimische Fische kommen nur von Fischern, die wir auch persönlich kennen. Dadurch tragen wir zur Schonung der Meere und der heimischen Gewässer bei.

"Nachhaltigkeit denken und handeln ist ein zentraler Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie. Das sieht man, und schmeckt es auch."

Nachhaltigkeit und soziales Engagement sind uns ein Herzensanliegen. Daher haben wir vor einigen Jahren auch die Greenbox ins Leben gerufen - und schaffen es mit diesem Hilfsprojekt, gleich mehrfach Gutes zu tun.

Bei der Greenbox handelt es sich um eine Altspeisefett-Sammlung. Privatpersonen können in unserem Fischladen in Wien-Penzing ihr altes Speiseöl in kostenlosen Drei-Liter-Eimern vorbeibringen. Gesammeltes Altöl verkaufen wir dann an einen Kooperationspartner weiter, der es zu Biodiesel verarbeitet. Das dadurch eingenommene Geld fließt in Hilfsprojekte in Südafrika, wie etwa in Suppenküchen, ein Kinderhospiz und vieles mehr. Umwelt schonen und anderen Helfen – was könnte es Schöneres geben.

www.fisch-co.at
www.greenbox.at

Geschichte teilen:
Du möchtest wissen, wie es bei #schaffenwir weitergeht? Trag dich hier ein & bleib am Laufenden

Großartig, dass du dich eingetragen hast!


Ab jetzt wirst du von uns regelmäßig mit spannenden Informationen und Updates versorgt! Dich auf dem Laufenden halten? #schaffenwir